Ermittlungen der EKO „Ampel“ laufen auf Hochtouren – Hinweise auf wichtige Zeugen

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 09.12.2019

WÜRZBURG / HEIDINGSFELD. Nach dem Eingang von ersten Hinweisen aus der Bevölkerung laufen die Ermittlungen der EKO „Ampel“ weiter auf Hochtouren. Die Beamten richten ihre Fragen hierbei auch gezielt an einen Pkw-Fahrer und ein Pärchen, welche unmittelbar Zeugen des Vorfalls geworden sein müssten. Das Medien-Upload-Portal auf der Homepage des Polizeipräsidiums Unterfranken ist weiterhin geschaltet.

Powered by WPeMatico

admin01