Ermittlungen der Kriminalpolizei Weiden zum möglichen Tod von Monika Frischholz – Erste Zwischenbilanz der Ermittlungen

FLOSSENBÜRG/LKR. NEUSTADT A.D. WALDNAAB. Wie bereits im Dezember berichtet, hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden i.d.Opf. die „EG Froschau“ gegründet, welche das Verschwinden und den möglichen Tod der seit über 42 Jahren in Flossenbürg abgängigen 12-jährigen Monika Frischholz aufklären soll. Die Ermittler gehen weiterhin davon aus, dass das Mädchen ermordet worden ist. Aus über 25 Hinweisen konnten bisher wertvolle neue Erkenntnisse gewonnen werden. Die EG Froschau bedankt sich für die bisherige Unterstützung aus der Bevölkerung und hofft auf weitere Mitteilungen.

Powered by WPeMatico

admin01