Lebensgefährliches Verhalten am Bahnübergang

COBURG. Nicht schlecht staunten zwei Streifenbeamte der Polizeiinspektion Coburg, als sie am Samstagnachmittag ordnungsgemäß vor einer geschlossenen Schranke an einem Bahnübergang standen. Eine Frau ging vorbei und wollte die Gleise trotzdem überqueren. Der herannahende Zug musste eine Notbremsung einleiten.

Powered by WPeMatico

admin01