Telefonbetrügerin täuscht Unfall vor – Geld für angeblichen Verkehrsunfall gefordert – Übergabe gerade noch verhindert

LKR. ASCHAFFENBURG. Am vergangenen Dienstag wäre eine Seniorin um ein Haar um eine hohe Geldsumme gebracht worden. Eine Telefonbetrügerin hatte sich als ihre Enkelin ausgegeben, einen Verkehrsunfall vorgetäuscht und einen fünfstelligen Betrag für eine vermeintliche Kaution gefordert. Dank eines Telefonats mit einem echten Verwandten konnte die Geldübergabe gerade noch rechtzeitig verhindert werden.

Powered by WPeMatico

admin01